Die 7 schönsten Velotouren in der Schweiz – Ideen und Tipps

Die Schweiz ist ein Veloland – das weiss ich spätestens seit unserer ersten mehrtägigen Velotour rund um den Vierwaldstättersee, die wir im Frühling 2019 unternommen hatten. Ich durfte damals feststellen, wie gut sich die Schweiz auf zwei Rädern entdecken lässt.

Mittlerweile nehmen wir jährlich neue Velotouren in Angriff: von knackigen, hügeligen Velorouten über die Voralpen bis zu gemütlichen, flachen Velotouren entlang von Gewässer, die sich auch für Familien oder (noch) nicht so geübte Velofahrer/-innen eignen. 

In diesem Blogbeitrag gebe ich euch eine Übersicht über die – meiner Meinung nach – schönsten Velotouren, die wir in den vergangenen Jahren absolviert haben. Zu den einzelnen Routen gibt es in der Regel einen detaillierten Blogbeitrag, wo die einzelnen Tagesetappen als auch die Routenführung beschrieben sind.

Bevor wir starten, eine kurze Vorbemerkung: Ihr werdet feststellen, dass es sich bei den meisten vorgestellten Velorouten um mehrtägige Touren handelt. Was aber nicht heisst, dass ihr euch gleich zwei bis drei Tage am Stück Zeit nehmen müsst. Ihr könnt gut auch einzelne Etappen mit dem Velo oder E-Bike absolvieren. Denn Bahn und Schiff sei Dank, gelangt man oft problemlos wieder zurück an den Startort.

1. La Route Verte: mehrtägige Velotour durch die grüne Landschaft des Jura

Die Route Verte, ein gemeinsames Projekt der sechs Naturpärke des Jurabogens, führt über sieben Tagesetappen von Schaffhausen durch die Naturpärke bis nach Genf. Insgesamt erstreckt sich die Veloroute über 470 Kilometer.

Für die gesamte Route Verte hat uns letzten Frühling zwar die Zeit (und vielleicht auch die Ausdauer) gefehlt. Deshalb haben wir uns die schönsten drei Etappen vorgeknöpft und sind von Balsthal bis nach Couvet (Etappen 3 bis 5) geradelt.

In drei Tagen bewältigten wir 175 Kilometer und kletterten mit unseren E-Bikes über 3000 Meter (kumuliert) in die Höhe. Die Tour führte uns über Pässe und durch Täler wie dem Val de Travers vorbei an herzigen Dörfchen und Städten wie Delémont, Montfaucon oder Couvet.

Mein Fazit: eine wunderschöne Tour im “Herzen” des Juras. Nur schade, dass wir Etappen 1 und 2 sowie Etappe 6 und 7 (noch) nicht absolvieren konnten. Den detaillierten Bericht, die Karten zu den Etappen sowie praktische Tipps findet ihr im Blog-Artikel «La Route Verte: 3 Etappen der neuen E-Bike Tour im Check». Mehr Informationen zur gesamten Route Verte gibt es auf der entsprechenden Website.

2. Luzerner KulTour: dreitägige Velotour durch die Luzerner Landregionen

Der zweite Tipp führt uns auf die «KulTour» in der Region Luzern: eine hügelige, mehrtägige Veloroute von Escholzmatt nach Lenzburg. 

Und wenn ich hügelig schreibe, dann meine ich hügelig. Die gesamte Strecke umfasst 168 Kilometer und 3’700 Höhenmeter. Wir haben uns die KulTour auf drei Etappen aufgeteilt und waren heilfroh, um zusätzliche Power in Form unserer E-Bikes. 

Was mich an dieser Veloroute so begeistert hat, sind die unzähligen Highlights entlang der Strecke. Von der Möglichkeit, Gold zu schürfen, über einzigartige Unterkünfte wie beispielsweise Holz-Iglus bis zu den Schlössern und Burgen des Seetals. Auch die Ausblicke von den verschiedenen Hügeln wissen zu entzücken. 

Die KulTour ist übrigens eine Herzschlaufe. Herzschlaufe? Genau. Das sind ausgeschilderte Radwanderrouten in der ganzen Schweiz, die auf E-Bikes zugeschnitten sind. Mehr zur Herzroute und zu den Herzschlaufen lest ihr auf der offiziellen Website. Die Einzelheiten und hilfreiche Tipps zur KulTour durch die Luzerner Landregionen findet ihr in meinem Blogartikel «Herzschlaufe Napf & Seetal: die Highlights der «Luzerner KulTour» im Überblick».

Herzschlaufe Best of

3. Velotour-Tipp in der Zentralschweiz: In 4 Tagen mit dem Velo rund um den Vierwaldstättersee

See und Velotour liegen irgendwie nahe. Verständlich, sind doch diese Velorouten eher flach und bieten traumhafte Ausblicke auf den See. So auch die Velotour rund um Vierwaldstätter-See – wobei «flach» bei 1’700 Höhenmeter bei dieser Velotour der falsche Begriff ist.

E-Bike sei Dank sind die Steigungen aber kein Problem. Wir haben uns die 160 Kilometer weite Strecke in vier Ertappen unterteilt:

  • Tag 1: Vitznau – Amsteg – Vitznau 
  • Tag 2: Vitznau – Flüeli-Ranft
  • Tag 3: Flüeli-Ranft – Luzern
  • Tag 4: Luzern – Vitznau

Der Routenplan trügt ein wenig. So fährt man am Tag 1 beispielsweise nicht wieder mit dem Velo zurück von Amsteg nach Vitznau, sondern mit dem Schiff (ab Bauen). Auch am zweiten Tag bringt uns eine kurze Schifffahrt von Vitznau nach Beckenried, wo die eigentliche zweite Etappe beginnt. 

Die Seeumrundung führt über Asphalt und Naturbelag entlang von Wasser und grünen Landschaften vorbei an schönen Panoramen und bekannten Highlights. Dazu gehören Ausblicke auf Rigi, Pilatus und Stanserhorn oder lohnenswerte Stopps wie die Glasi Hergiswil oder das Verkehrshaus in Luzern.
Wo sich Zwischenstopps lohnen, wo ihr am besten übernachtet, und weitere praktische Tipps erhält ihr in meinem Blogpost «In 4 Tagen um den Vierwaldstättersee».

4. Die Veloroute quer durch den Kanton Bern: in drei Tagen über die schönen Hügel der Berner Voralpen

Der Titel verrät es schon: auch diese Velotour involviert den ein oder anderen Hügel. Wer sich lange Tage im Sattel und viele Höhenmeter nicht gewohnt ist, greift hier lieber zum E-Bike. 

Bei der Strecke von Laupen via Thunersee (Tag 1) durchs Emmental nach Willisau (Tag 2) handelt es sich um die Herzroute Nr. 99. Die komplette Route 99 führt in 13 Etappen von Lausanne nach Romanshorn. 

Wir haben auf unserer Velotour vier dieser Etappen in zwei Tagen absolviert und waren begeistert. Auch wenn es trotz elektronischer Unterstützung einiges an Muskelkraft gebraucht hat. Kein Wunder bei den über 4700 Höhenmetern, die es auf 233 Kilometern zu bewältigen gilt. 

Doch was diese Tour ausmacht: Bei jedem Hügel, den man erklimmt, folgt sogleich die Belohnung in Form von phänomenalen Ausblicken. Dazu kommen zahlreiche Motivationsspritzen entlang der Strecke – seien es schmucke Dörfer, schöne Naturstrassen oder tolle Unterkünfte wie die lässige Jugendherberge im Schloss Burgdorf.

Die Details zur Routenplanung, noch mehr Einblicke und wertvolle Tipps findet ihr im Blogbeitrag «Velotour durch den Kanton Bern: auf der Herzroute von Laupen nach Burgdorf».

Velotour durch Bern - Route 99 Burgdorf

5. Entdeckungsreise auf zwei Rädern – flache Velotour im Seeland

Die ersten fünf Velotouren in der Schweiz auf dieser Liste waren eher hügelig und ohne E-Bike (oder starken Wädli in Kombination mit einer trainierten Lunge) eher schwierig zu bewältigen. Jetzt wird’s aber flacher – versprochen. 

Der fünfte Velorouten-Tipp führt uns ins Seeland mit Start- und Zielort Herzogenbuchsee. Die Tour erstreckt sich über 166 Kilometer bei insgesamt 1’090 Höhenmetern. Die mehrheitliche flache Velotour lässt sich damit auch für nicht so trainierte Personen ohne E-Bike meistern. 

Auf der 1. Etappe fahren wir über die sanfte Hügellandschaft des Oberaargaus ins Seeland zu unserer Unterkunft, dem Klosterhotel auf der St. Petersinsel. Am zweiten Tag folgen wir der Aare in Richtung Solothurn, von wo aus es am dritten Tag auf einer kurzen Etappe zurück nach Herzogenbuchsee geht. 

Weil wir genügend Zeit für die Zwischenstopps/Sightseeing haben wollten, sind wir die rund 166 Kilometer mit dem E-Bike gefahren. Das hat sich absolut gelohnt. Denn entlang der flachen Veloroute warten einige Höhepunkte: von schönen Dörfern wie Büren an der Aare über das UNESCO-Welterbe der Pfahlbauten-Funde am Burgäschisee bis hin zu den Städten Biel und Solothurn. Alle Details zur Velotour durch das Seeland findet ihr im Blogartikel “In 3 Tagen Herzogenbuchsee – Bielersee retour”.

Velotour Seeland in der Schweiz

6. Flache Velotour rund um den Bodensee: 260 Kilometer, drei Länder, unzählige Highlights

Weiter geht’s mit der nächsten flachen Route und der zweiten Seeumrundung auf der Liste. Der Titel fasst diesen Tipp sehr gut zusammen: die Strecke führt über 260 Kilometer quer durch drei Länder vorbei an unzähligen Highlights. 

Wir haben ein Angebot der Private Selection Hotels gebucht. So wurde die Seeumrundung für uns eine Velotour mit praktischem Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Zudem konnten wir die E-Bikes direkt vor Ort (bei den Hotels) mieten.

Insgesamt lässt sich Veloroute um den Bodensee in vier Etappen unterteilen: 

  • Etappe 1: von Lipperswil via Insel Reichenau nach Radolfzell
  • Etappe 2: von Radolfzell nach Bad Schachen
  • Etappe 3: von Bad Schachen nach Bad Horn
  • Etappe 4: von Bad Horn zurück in den Thurgau

Der wichtigste Tipp für die mehrtägige Velotour um den Bodensee: Plant genügend Zeit für Zwischenstopps ein. Sei es für einen Sprung ins kühle Nass bei einem der vielen idyllischen Badeplätze, für kulturelle Entdeckungen oder um einfach auch die schöne Landschaft zu geniessen. Mehr Einblicke in unsere Velotour um den Bodensee sowie praktische Tipps findet ihr im Blogbeitrag “In 5 Tagen um den Bodensee: unsere Velotour entlang dem Bodensee-Radweg”.

7. Eintägige Velotour für die ganze Familie: die Fünf-Schlössertour im Rheintal

Während die ersten 6 Tipps für allesamt mehrtägige Velotouren umfassen, gibt’s zum Schluss noch einen Tipp für eine eintägige Tour: die Fünf-Schlössertour im Rheintal. 

Die Velotour, eine 42 Kilometer lange Runde, führt an fünf geschichtsträchtigen Schlössern vorbei, die in Sichtweite voneinander erbaut wurden. Es handelt sich um das Schloss Werdenberg, die Burg Wartau, das Schloss Sargans, die Burg Gutenberg und das Schloss Vaduz.

Die schöne Landschaft, in der sich die Schlösser befinden, lassen die 42 Kilometer im Nu vorbeigehen. Das fast ausschließlich flache Terrain macht diese Route auch zur idealen Veloroute für Familien. Nur wenn man zu den einzelnen Schlössern hochfahren will, kommen einige Höhenmeter dazu. 

Mehr über die Fünf-Schlössertour lest ihr in meinem Blogbeitrag über ein Wochenende in Liechtenstein oder auf der Seite von SchweizMobil.

Burg Gutenberg Balzers

Vielleicht konnte euch ja diese Zusammenstellung zu einen spontanen Veloausflug motivieren. Und mich nimmt an dieser Stelle natürlich wunder, welches eure liebsten Velotouren in der Schweiz sind?

We want to thank the writer of this write-up for this amazing content

Die 7 schönsten Velotouren in der Schweiz – Ideen und Tipps

Cool N Spicy