Strandhotel aja Warnemünde – mit Urlaubstipps für die Ostsee

(Enthält Werbung) Ein schönes Hotel am Meer, traumhafte Sonnenuntergänge sowie endlose Strandspaziergänge erwarteten uns in Warnemünde, dem Rostocker Stadtteil an der Ostsee. Im Hotel aja Warnemünde machten wir Urlaub mit Hund, erlebten Wellness und Entdeckungstouren in der Umgebung. Ich erzähle euch von unserem langen Wochenende, gebe Tipps für Sehenswürdigkeiten und zeige euch meine schönsten Bilder.

Kurzurlaub an der deutschen Ostsee

Sehnsuchtsziel Ostsee: Mindestens einmal pro Jahr machen wir hier Urlaub, meist sogar mehrfach. Seit 2018 ist unser Magyar Vizsla Buddy dabei, ein ungarischer Jagdhund.

Im März 2022 reisten wir von unserem Wohnort Mönchengladbach in NRW aus nach Warnemünde (rund 6.000 Einwohner:innen) in Mecklenburg-Vorpommern. Wir kamen pünktlich an, um den ersten Sonnenuntergang am Strand zu erleben.

An der Ostseeküste hatten wir ein riesiges Glück mit dem Wetter! Das ganze verlängerte Wochenende über sahen wir blauen Himmel und Sonnenschein. Allerdings war es morgens noch ziemlich frisch. Gut eingepackt in Wintermantel und mit Schal und Mütze, machte uns der Wind aber nichts aus.

Das ehemals kleine Fischerdorf Warnemünde hat sich seit dem 19. Jahrhundert zum beliebten Ostseebad entwickelt. Kein Wunder, schließlich findet ihr hier den breitesten Sandstrand der deutschen Ostsee. Und wusstet ihr, dass der Strandkorb hier erfunden wurde?

aja Warnemünde – Hotel direkt am Strand

aja Warnemünde Hotel am StrandUnser Hotel aja Warnemünde (Zur Promenade 2, 18119 Rostock) lag perfekt an der Strandpromenade: Von dort aus liefen wir durch den Dünenweg zum Meer, es waren nur wenige Schritte. Dann standen wir auf dem langen, bis zu 150 Meter breiten Strand mit seinem feinen, hellen Sand.

Strand von WarnemündeWenn wir nach links blickten, dann sahen wir in der Ferne den Gespensterwald Nienhagen liegen. Wenn wir nach rechts blickten, dann sahen wir den Warnemünder Leuchtturm. Er war übrigens auf dem Plakat des Hollywoodfilms „Shutter Island“ abgebildet.

Von allen Hotels, die ich bisher besucht habe, war das aja Warnemünde eines mit der besten Lage. Denn das Strandhotel befand sich auch im Zentrum, alle Highlights der Stadt waren gut zu Fuß zu erreichen.

Als wir ankamen, stellten wir unser Auto kurz vor dem Hotel ab, checkten ein und brachten das Gepäck hoch. An der Rezeption erhielten wir das Parkticket, um ins benachbarte, gebührenpflichtige „Parkhaus Ostsee“ zu fahren.

Großes Zimmer mit seitlichem Meerblick

Zimmer im aja WarnemündeDie aja Hotels gibt es an verschiedenen Standorten – ob in den Bergen, am See oder am Meer. Das aja Warnemünde wurde 2013 eröffnet. Dieses Hotel am Meer hat 233 Zimmer und Suiten.

In unserem geräumigen Zimmer im 7. Stock öffnete ich erst mal ein Fenster. Und blickte seitlich hinunter auf den Strand.

Einiges war in den Meeresfarben Sand und Blau eingerichtet. Wir hatten ein bequemes Doppelbett, ein Sofa für gemütliche Lesestunden und einen Schreibtisch. Die Dusche und das Waschbecken waren mit einer Scheibe von diesem Bereich abgetrennt. Vorhänge konnten wir als Sichtschutz davor ziehen.

Obwohl ich sonst gerne länger schlafe, wachte ich ohne Wecker pünktlich zum Sonnenaufgang auf. Während Carsten und Buddy sich noch einmal umdrehten, lief ich hinunter zum Strand und sah mir den farbenprächtigen Himmel an.

Für mich war es der allerschönste Start in den Tag: am Meer entlang laufen, einzelne andere Spaziergänger:innen mit Hunden oder sogar eine Schwimmerin treffen und einfach den Moment genießen.

Hundefreundliches Hotel

Urlaub mit HundIm aja Warnemünde ist ein Haustier pro Zimmer erlaubt, der Aufpreis beträgt 15 Euro pro Nacht. Gebt den Hund bei der Reservierung am besten direkt mit an, denn die Zahl der Hundezimmer ist begrenzt.

Für Buddy hatten wir ein Hundebett mitgebracht, auf dem er es sich bequem machen konnte. Drinnen ist er immer total relaxt und ruhig, während er draußen viel läuft und tobt.

In der Nebensaison von Oktober bis April können Hunde an alle Strände von Warnemünde. Am Hauptstrand von der Westmole bis zum Strandaufgang 21 müssen sie jedoch angeleint sein.

Es gibt sogar einen extra Hundestrand, ihr findet ihn bei Google Maps unter „Rostock Hundestrand“. Er liegt etwas außerhalb an einer Steilküste. Wie ich gelesen habe, ist er nur über eine lange Treppe zu erreichen und steinig. Da liefen wir lieber über den puderfeinen Sand direkt vorm Hotel.

An der Schleppleine, die Carsten mitbrachte, drehte Buddy ausgelassene Runden. Er freundete sich mit anderen Hunden an, buddelte im Sand und lief neugierig zu den Wellen. Für ihn und uns ein großer Spaß!

Schönes Restaurant im aja Resort

Restaurant des aja WarnemündeZum Frühstück und Abendessen ging es ins harmonisch eingerichtete Hotelrestaurant Piazza im 2. Stock.

Restaurant des aja Hotel WarnemündeLinker Hand vom Eingang gab es zwei große Essbereiche, die durch eine Wand getrennt waren, und Essnischen. Sehr gut gefielen mir die Bilder von Strandkörben oder Leuchtturm, die Korblampen oder die orangebraunen Samtstühle.

FeuerstelleRechts herum ging es an der Bar vorbei zum Buffet. Die Feuerstelle, die abends bei Dunkelheit angezündet wurde, war vermutlich der beliebteste Platz im gesamten Restaurant.

Richtig toll fand ich, wie lange es im aja Warnemünde morgens Frühstück gab: werktags bis 11 Uhr und am Wochenende bis 12 Uhr.

Allerdings war ich dann doch schon um 7.30 Uhr eine der Ersten am Frühstücksbuffet. Nach meinem frühen Strandspaziergang war ich hungrig. Als Veganerin aß ich Müsli mit Sojamilch und Obstsalat. Sehr hilfreich: Beim Gebäck waren die Zutaten auf Schildern vermerkt.

Mit etwas Glück erwischte ich einen der heiß begehrten Plätze am Fenster mit Dünen- und Meerblick.

Tagsüber waren wir unterwegs. Zum Abendessen gab es ebenfalls etwas vom Buffet.

Veganes Essen im aja WarnemündeIch habe die Mitarbeiter:innen immer gefragt, was vegan sei. Mir wurden die rein pflanzlichen Beilagen gezeigt. Dazu konnte ich Backvisch, Veggiewurst oder eine Patty-Frikadelle bekommen. Sehr lecker! Die dicken Bohnen, gemischt mit grünen Bohnen, fanden Carsten und ich beide richtig gut.

Wellness: Großer Spa im aja Hotel Warnemünde

beheizter Außenpool des aja Resorts WarnemündeWelcher Urlaubstyp seid ihr? Ich liebe Entdeckungstouren in der Umgebung, bin aber auch gerne mit Buddy aktiv oder entspanne bei Wellness.

Die Badewelt im 2. Stock des Hotels war genau das Richtige für mich! Als ich hinein kam, sah ich innen schon das große Schwimmbad mit Meerwasser liegen. Auf fünf Bahnen könnt ihr hier schwimmen, das machte ich sehr gerne.

Allerdings wurde das noch übertroffen vom auf 31 Grad beheizten Außenpool. Denn von hier aus blickte ich auf die Dünen und durch den Weg aufs Meer. Von Zeit zu Zeit sprudelte es im Außenbecken, ebenso wie im Whirlpool am Innenbecken.

In meinem Bademantel aus dem Hotelzimmer lief ich die Wendeltreppe hinauf. Ich kam am „Vitapark“ Sportbereich mit einigen Fitnessgeräten vorbei. Schließlich gelangte ich ins Saunahaus. Hier könnt ihr zwischen Saunen etwa mit 60, 85 oder 90 Grad wählen. Wie wäre es mit der finnischen Sauna mit Meerblick oder dem Dampfbad?

Im Nivea Haus könnt ihr außerdem Anwendungen buchen, z. B. Massagen.

Oder möchtet ihr lieber relaxen? Es gab sehr viele Liegestühle. Ich machte es mir unten mit einem Buch und Ausblick auf den Außenpool bequem.

Tipps für Sehenswürdigkeiten in Warnemünde

Leuchtturm WarnemündeDer 37 Meter hohe Leuchtturm Warnemünde (gebaut 1897/8) mit dem markanten „Teepott“ Gebäude (gebaut 1968) ist eine der Sehenswürdigkeiten in Warnemünde. Von Ende April bis Anfang Oktober könnt ihr von 10 bis 19 Uhr die 135 Stufen hinaufsteigen und von oben die Aussicht genießen.

Ostmole mit LeuchtfeuerDer Fluss Warnow mündet hier in die Ostsee. Am Meer findet ihr West- und Ostmole mit grünem und rotem Leuchtfeuer. An einem Morgen lief ich bis zur Spitze der 541 Meter langen Westmole. Am Leuchtfeuer wurde ich fast weggepustet, hatte dafür jedoch einen grandiosen Ausblick auf den langen Strand.

Alter Strom WarnemündeIch schlenderte am Alten Strom die Promenade „Am Strom“ entlang, sah mir die schönen Kapitänshäuser und die Shops an. Wenn ihr wie ich ein Fan von Maritimem wie Ringelshirts und gelben Regenjacken seid, dann seid ihr hier richtig. Selbst für Kinder gab es die passenden Outfits.

Oder möchtet ihr lieber eine Hafenrundfahrt unternehmen oder euch die Fischerboote anschauen? Darüber kreisten die Möwen, die auf fette Beute hofften.

Das Heimatmuseum Warnemünde (Alexandrinenstraße 31) liegt in einem Fischerhaus von 1767. Die Alexandrinenstraße ist insgesamt sehenswert, denn sie säumen viele schnuckelige Häuser.

Auch ein tolles Fotomotiv ist die Holländermühle von 1866. Ihre Adresse ist Mühlenstraße 44c, auf dieser Straße gibt es kleine Shops wie ArtHus Adelin Scandinavisches Wohndesign (Nr. 3) oder Stilschön (Nr. 2).

Gespensterwald Nienhagen an der Ostsee

Geisterwald NienhagenSchon lange wollte ich den Gespensterwald Nienhagen besuchen. Dieses Naturschutzgebiet liegt nur zehn Kilometer von Warnemünde entfernt. Sein Name stammt daher, dass die windgekrümmten Bäume bei Nebel oder in der Dämmerung gespenstisch wirken. Die Kronen und Stämme scheinen vor dem Wind zu fliehen, sie werden deshalb „Windflüchter“ genannt.

Der Küstenwald mit Eichen, Buchen oder Eschen zieht sich über 1,3 Kilometer an der Ostsee entlang und ist 100 Meter breit. Ihr kennt ihn vielleicht aus Film und Fernsehen: Szenen für „Ku’damm 63″ wurden an diesem Drehort gefilmt. Auch im Rostocker „Polizeiruf 110“ war er schon zu sehen.

Es gibt zwei Parkplätze. Der kostenlose „kleine Parkplatz“, der etwas näher am Meer liegt, war um 16 Uhr leider voll. Wir parkten unseren Wagen auf dem großen, fast leeren „Parkplatz am Gespensterwald“. Die Gebühren richten sich nach der Saison, wir zahlten 1,50 Euro für zwei Stunden.

Ihr könnt euch übrigens auch im aja Hotel ein Fahrrad ausleihen und hierhin fahren. Denn der Europäische Rad- und Wanderweg E9 führt hier entlang.

Unsere Route: Mit Buddy an der Schleppleine liefen wir rund 15 Minuten durch den Wald, bis wir zur Steilküste an der Ostsee kamen. Bei dem schönen Wetter genossen viele von den Bänken aus den Meerblick.

Wir gingen links ein kleines Stück zum Hundestrand, zu finden bei Google Maps unter „Hundestrand Nienhagen“. Von hier aus konnten wir rechts auf den Geisterwald bei Sonnenuntergang zulaufen.

Gespensterwald Nienhagen
Gespensterwald NienhagenDie Sonne färbte die krummen Bäume und die Steilküste orangefarben – das sah sensationell aus.

Hansestadt Rostock besuchen

Rathaus von RostockWir machten einen kurzen Abstecher ins Zentrum der Hanse- und Unistadt Rostock (rund 210.000 Einwohner:innen).

Hier gefiel mir das rosafarbene Rathaus aus dem 13. und 14. Jahrhundert sehr, vor dem Leute saßen und etwas tranken. Direkt gegenüber liegt der Neue Markt mit seinen schmalen, bunten Häusern.

Wer es alternativ mag, der besucht die coole Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV). In diesem Szeneviertel gibt es Häuser mit Graffiti, Bars, Cafés und Restaurants. Hier aßen wir ein veganes Eis im Sonnenschein.

Übrigens fährt ein Ausflugsschiff von Warnemünde ins Zentrum von Rostock, in 45 Minuten. Das würde ich zu gerne mal nehmen!

Unser Fazit zum Ostseeurlaub

WarnemündeWir hatten einen superschönen, erholsamen Kurzurlaub an der Ostsee. In der Nebensaison im März erlebten wir traumhaftes Wetter und relativ leere Strände.

Meine Highlights im aja Resort Warnemünde waren die Lage direkt am Strand, das schöne Restaurant mit Feuerstelle sowie der beheizte Außenpool mit Meerblick. Es war klasse, dass wir dort Urlaub mit Hund machen konnten.

Falls ihr nur wenig Zeit für Ausflüge habt, solltet ihr auf jeden Fall den Leuchtturm und den Gespensterwald einplanen. Es lohnt sich!

Wart ihr schon mal in Warnemünde?

Newsletter & Social Media

Du möchtest über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere Travel on Toast per Newsletter. So erhältst du einmal im Monat Inspiration, Geheimtipps und Hinweise auf Gewinnspiele. Folge mir auch gerne über Instagram, FacebookPinterest oder YouTube. Hier erfährst du noch mehr über mich.

The following two tabs change content below.

Auf diesem Reiseblog gebe ich Tipps für Ausflugsziele in NRW, Städtereisen, Strandurlaub, Urlaub mit Hund und veganes Essen. Folge mir gerne auf Social Media!

We would love to say thanks to the writer of this post for this incredible web content

Strandhotel aja Warnemünde – mit Urlaubstipps für die Ostsee

Cool N Spicy